Markus Schröppel Aktuell · recent

Forschung und Lehre ·
research and teaching


Selbstverständnis ·
self-conception


Veröffentlichungen · publications


Font Entwicklung ·
Type development

Workshop · workshop

Persönlicher Hintergrund ·
personal background

Kundenzugang ·
customer access

Impressum · imprint





Wintersemester 2015/16   Digitaler Fontworkshop (F4 Projektwerkstatt)


Im Wintersemester 2015/16 wurde in der Reihe F4 Projektwerkstatt ein ›Fontworkshop‹ angeboten. Die Studierenden konnten so die Grundlagen der abendländischen Schriftkultur mit Breitfeder und Spitzfeder erkunden. Die in der Gruppenarbeit selbst geschnittene Serifenlose Schrift aus Kartoffelstempeln, die anschließend als digitalisierter Font entwickelt wurde, aber auch zahlreiche selbst entwickelte Schriften zeigen den hohen kreativen Output dieses Workshops.

Fontworkshop_2015Fontworkshop_2015Fontworkshop_2015






Wintersemester 2014/15 & Sommersemester 2015   Hochschulmagazin (M3 Layout Prepress)


Im Wintersemester 2014/15 haben wir im Modul M3 Layout und Prepress/Press zum ersten mal ein selbstgedrucktes ›Hochschulmagazin‹ produziert. Die Studierenden hatten sich dabei die Produktionsschritte wie Layout, Seitenlauf oder auch die Heftstruktur zwar von mir betreut, aber doch selbstständig erarbeitet. Das finale Heft wurde auf der hauseigenen Rotationssiebdruckmaschine RISO MZ 770 E von den Gruppen zweifarbig produziert, anschließend gefalzt und klammergeheftet ... und nun im Sommersemester 2015 in der 2. Ausgabe stolz präsentiert.

Fontworkshop_2015Fontworkshop_2015


JunUniJunUniJunUni





LL Textur


Dezember 2014   Gotisch: LL Textur.


Auch im Herbst-Kurs an der Junior Uni, Wuppertal: ›Kalligraphie - Die stille Kunst eine Feder zu führen‹ ist als Ergebniss ein mittelalterlicher Font, die »LL Textur« nach Vorlagen der französischen Textura, (Gitterschrift) entstanden - kalligrafisch ausgearbeitet, wie diese Schrift in der der Gotik (im 11. Jahrhundert) in Frankreich geschrieben wurde. Die digitale Umsetzung erfolgte im Modul F4 Projektwerkstatt · Schriftentwicklung and der HMKW, Köln. Der Font beinhaltet viele zusätzliche Glyphen als Sonderzeichen und kann deshalb auch u.a. für bretonischen, französischen, friesischen, galizischen oder isländischen Text verwendet werden.

JunUniJunUni





LL Paladin


Mai 2014   Mittelalterlich: LL Paladin.


Ein Ergebnis des sehr gut angenommenen Kurs ›Kalligraphie - Die stille Kunst eine Feder zu führen‹ an der Junior Uni, Wuppertal ist der Font »LL Paladin« auf Grundlage der Unzialschrift (L'Onciale) wie sie bis ins 7. Jahrhundert u.a. in Frankreich geschrieben wurde. Ein Folgekurs in Kalligraphie ist schon geplant. Die Schrift »LL Paladin« wird im Fontworkshop an der HMKW mit der Software Glyphs weiterbearbeitet um z.B. mit Open-Type Features das lange s (Mitten-s ) in der Wortmitte automatisch darzustellen und Ligaturen zu entwickeln.

JunUniJunUni

JunUniJunUni






Oktober 2009   Graphik Design Workshop ›Digitales Font Design‹, Rovaniemi


Präsentation der Ergebnisse:

image image image



Zinaida Galkina

image image image




Verena Hillemeyr

image image image




Autio Iiro

image image image




Lukas Jakubis

image image image




Sami Kaarakainen

image image image




Miila Kankaanranta

image image image image image




Ruut Kiiskilä

image image image




Martina Klinger

image image image image image




Heikki Kuula

image image image




Angela Pavuk

image image image




Katja Peters

image image image




Mikko Saarela

image




Mikko Selin

image image image image image




Edward Stewart

image image image image




Seppo Tarvainen

image image image




Tilla Theiss

image image image




Laura Valkama

image image image




Kalle Wallin

image image




Ergebnisse von Markus Schröppel (you are invited to download):

Cooper Pikseli





zurück · back