Markus Schröppel Aktuell · recent

Forschung und Lehre ·
research and teaching


Selbstverständnis ·
self-conception


Veröffentlichungen · publications


Font Entwicklung ·
Type development

Workshop · workshop

Persönlicher Hintergrund ·
personal background

Kundenzugang ·
customer access

Impressum · imprint
Kontakt · contact





Forschung und Lehre · Research and Teaching




This widget requires Flash Player 9 or better




Die hier vorgestellten Vorlesungen beziehen sich auf meine Lehrtätigkeit in / im
The lectures presented here relate to my teaching in

»Masterstudiengang M.A. Art Direction« und / and
»Studiengang B.A. Grafikdesign und Visuelle Kommunikation« an der / at
›HMKW - Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft‹

University of Applied Sciences, Berlin / Köln, Germany.

HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft



»Visual Communication Design« an der / at ›Faculty of Art and Design‹,
Universität von Lappland / University of Lapland, Rovaniemi, Finnland
.

Universität von Lappland



»School of Design and Communication« an der / at
Hogeschool van Amsterdam, University of Applied Sciences (HvA), Niederlande, Netherlands
.

Hogeschool van Amsterdam



›Junior Uni‹,
Wuppertaler Kinder- und Jugend-Universität für das Bergische Land gGmbH, Wuppertal, Germany
.

Junior Uni


und / and

»Masterstudiengang Medienmanagement« an der / at ›MD.H Mediadesign Hochschule‹,
University of Applied Sciences, Düsseldorf, Germany
.

Mediadesign Hochschule





Unterlagen zu früherer Lehrtätigkeit bzw. Unterrichtskonzepte und Ergebnisse sind nicht mehr
online, können aber gerne auf Wunsch angefragt werden.

Documents relating to previous teaching or teaching approaches are no longer online,
but can be sent gladly on request.




Sommersemester 2017 im Studiengang ›B.A. Grafikdesign und Visuelle Kommunikation‹ an der ›HMKW‹, Campus Höninger Weg 139, 50969 Köln

›HMKW‹, Campus Köln



Für die Module

M3 Prepress/Press
Das Modul beschäftigt sich mit der Visualisierung von Inhalten mittels des Zeichensystems Schrift und dem Transferprozess von Typographie und Layout auf haptische Medien.

Wir werden in diesem Modul 2 Publikationen gestalten:
ein Hochschul Magazin als abgeschlossenes Printprodukt,
auf unserer RISO MZ 770 Druckmaschine
und den Jahresbericht für ›transfer e.V.‹, Köln, recherchiert, gestaltet, layoutet, und zum Druck vorbereitet von und mit den Studierenden.

me


Für das Modul M3 Prepress/Press ist es hilfreich, wenn Sie die folgenden Materialien bis zum Vorlesungsbegin kaufen und zu den jeweiligen Übungen mitbringen:
  • Bleistifte mindestens zwei Härtegrade 2B, 4B
  • oder Fallminen TK-Stifte mit Minen in den Härtegraden H, HB
  • Anspitzer
  • Falzbein (aus Knochen)
  • Transparentpapier (von der Rolle, evtl. im Raum vorhanden)
  • Dreiecke 45° und 60°/30°
  • Cutter mit Klingen, besser Mehrweg-Metall-Skalpell (einige Skalpelle sind vorhanden)
  • Lineal aus Metall, mindestens 50cm lang
  • eigene Schneidematte DIN A3/A2 (eine Matte wird im Raum vorliegen)
  • das von der Hochschule ausgegebene, oder Ihr eigenes Skizzenbuch mit weißen Blättern
  • grauer Marker mit schräger, dicker Spitze (Copic Marker, Touchmarker, Twinmarker, Stabilo)
  • Stabilo-Stifte schwarz und rot (sind auch vorhanden)
  • Ein Bogen schwarzer Karton 400gr DIN A2
  • Papierklammern
  • Kleber (Montagekleber: Marabu, UHU)(Klebestifte)(Kleberoller)
  • Typometer (z.B. Standardgraph 918280 - Typometer)
  • Datenträger (USB-Stick, ext. Festplatte)


M4 Grafik in Raum und Umgebung
Orientierung im Raum, Ausstellungskonzeption, Wayshowing/-finding Systeme:
Wir beschäftigen uns mit den theoretischen Fragestellungen und praktischen Lösungswegen dieses
Designbereichs. Die Inhalte des Moduls reichen von den Grundlagen der räumlichen Wahrnehmung
und Gestaltung über die Einführung in didaktische Ausstellungstechniken bis zur Planung und
Modellierung von Leitsystemen im öffentlichen Raum. Wir untersuchuen dabei die typologischen
und raumkonzeptionellen Einflüsse auf Orientierungssysteme.



REP Repetitorium
In diesem Kurs werden wesentlichen Stoffe der studiengangspezifischen Module komprimiert wiederholt und auf durch ausgewählte Inhalte und Methoden auf die Bachelorarbeit und das Kolloquium vorbereitet. Dabei geht es nicht nur um einen erfolgreichen Studienabschluss, sondern auch um den beruflichen Erfolg und den erfolgreichen Start ins Berufsleben.






Kevät lukukausi / Spring-term 2017 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

›University of Lapland‹




AGRA 0715 Tilallinen graafinen suunnittelu
AGRA 0715 Environmental Graphics


Aihe on: · Topic of this course:

Environmental Graphic Design embraces many design disciplines including graphic, architectural, interior, landscape, and industrial design, all concerned with the visual aspects of wayfinding, communicating identity and information, and shaping the idea of place. Environmental graphic designers are becoming more than just part of the design team, taking a lead role in the design of signage, wayfinding and visual communication systems. This course will explore techniques developed as part of the Environmental Graphic Design process to the overall design and planning process in order to welcome, inform, help to orient, regulate and sometimes just encourage people.

→ zu den Vorlesungen · lectures · AGRA0715 Environmental Graphics





Wintersemester 2016/2017 im Studiengang ›B.A. Grafikdesign und Visuelle Kommunikation‹ an der ›HMKW‹, Campus Höninger Weg 139, 50969 Köln

›HMKW‹, Campus Köln



Für die Module

M4 Grafik in Raum und Umgebung
Orientierung im Raum, Ausstellungskonzeption, Wayshowing/-finding Systeme:
Wir beschäftigen uns mit den theoretischen Fragestellungen und praktischen Lösungswegen dieses
Designbereichs. Die Inhalte des Moduls reichen von den Grundlagen der räumlichen Wahrnehmung
und Gestaltung über die Einführung in didaktische Ausstellungstechniken bis zur Planung und
Modellierung von Leitsystemen im öffentlichen Raum.
Dieses Semester werden wir als Forschungsaktivitäten in Kooperation mit Design 18/12
(einem Projekt im Auftrag des Vereins ZollstocKultur e.V.) das Orientierungs- und Informations-
system entwickeln. Wir untersuchuen dabei die typologischen und raumkonzeptionellen Einflüsse
auf Orientierungssysteme. Unsere Ansprechpartnerin für Design 18/12 ist Frau Claudia Warda.

Design 18/12



M3 Prepress/Press
Das Modul beschäftigt sich mit der Visualisierung von Inhalten mittels des Zeichensystems Schrift und dem Transferprozess von Typographie und Layout auf haptische Medien.

Wir werden in diesem Modul 2 Publikationen gestalten:
ein Hochschul Magazin als abgeschlossenes Printprodukt,
und das Re-Design des Ausstellungsführers für Design 18/12 der neuen ›Designmeile‹ zwischen Klettenberg, Zollstock und Sülz, recherchiert, gestaltet, layoutet, und teilweise gedruckt
und gebunden von und mit den Studierenden auf unserer RISO MZ 770 Druckmaschine.

me


Für das Modul M3 Prepress/Press ist es hilfreich, wenn Sie die folgenden Materialien bis zum Vorlesungsbegin kaufen und zu den jeweiligen Übungen mitbringen:
  • Bleistifte mindestens zwei Härtegrade 2B, 4B
  • oder Fallminen TK-Stifte mit Minen in den Härtegraden H, HB
  • Anspitzer
  • Falzbein (aus Knochen)
  • Transparentpapier (von der Rolle, evtl. im Raum vorhanden)
  • Dreiecke 45° und 60°/30°
  • Cutter mit Klingen, besser Mehrweg-Metall-Skalpell (einige Skalpelle sind vorhanden)
  • Lineal aus Metall, mindestens 50cm lang
  • eigene Schneidematte DIN A3/A2 (eine Matte wird im Raum vorliegen)
  • das von der Hochschule ausgegebene, oder Ihr eigenes Skizzenbuch mit weißen Blättern
  • grauer Marker mit schräger, dicker Spitze (Copic Marker, Touchmarker, Twinmarker, Stabilo)
  • Stabilo-Stifte schwarz und rot (sind auch vorhanden)
  • Ein Bogen schwarzer Karton 400gr DIN A2
  • Papierklammern
  • Kleber (Montagekleber: Marabu, UHU)(Klebestifte)(Kleberoller)
  • Typometer (z.B. Standardgraph 918280 - Typometer)
  • Datenträger (USB-Stick, ext. Festplatte)


M2 Layout
Das Modul beschäftigt sich mit der Visualisierung von Inhalten mithilfe von Text- und Bildelementen und dem Transferprozess von Typographie und Layout auf haptische Medien.

Wir werden in diesem Modul Bücher gestalten:
Neben Schriftsystemen und Detailtypografie werden Konzeption, Entwurf, die Anordnung aller Elemente der Seitengestaltung durch die Verwendung von Rastersystemen, Satzspiegel, Grundlinienraster, Musterseiten und Absatz- und Zeichenformaten vermittelt. Format, Bilder, Weißraum, Farben und Typografie werden inhaltsbezogen und seitendramaturgisch inszeniert.


F2 Kunst-/Designgeschichte
In diesem Kurs hinterfragen wir im Modulteil Design die theoretische Darstellung der wissenschaftlichen Disziplin Designgeschichte und Designtheorie auf der Grundlage einer systematischen Abhandlung ihrer spezifischen Konzepte, Theorien und Methoden. Der Fokus liegt auf der Betrachtung von kulturellen Phänomenen der Gesellschaft, vor allem der Populärkultur im Gegensatz zur Hochkultur im Bezug auf Design im komplexen Netzwerk gesellschaftlicher Zusammenhänge.






Sommersemester 2016 im Studiengang ›B.A. Grafikdesign und Visuelle Kommunikation‹ an der ›HMKW‹, Campus Höninger Weg 139, 50969 Köln

›HMKW‹, Campus Köln



Für die Module

M4 Grafik in Raum und Umgebung
Orientierung im Raum, Ausstellungskonzeption, Wayshowing/-finding Systeme:
Wir beschäftigen uns mit den theoretischen Fragestellungen und praktischen Lösungswegen dieses
Designbereichs. Die Inhalte des Moduls reichen von den Grundlagen der räumlichen Wahrnehmung
und Gestaltung über die Einführung in didaktische Ausstellungstechniken bis zur Planung und
Modellierung von Leitsystemen im öffentlichen Raum. Dieses Semester in Kooperation mit der Junior Uni, Wuppertal.





M3 Prepress/Press
Das Modul beschäftigt sich mit der Visualisierung von Inhalten mittels des Zeichensystems Schrift und dem Transferprozess von Typographie und Layout auf haptische Medien.

Wir werden in diesem Modul 2 Publikationen gestalten:
ein Hochschul Magazin als abgeschlossenes Printprodukt,
und einen realen Geschäftsbericht, recherchiert, gestaltet, layoutet, gedruckt
und gebunden von und mit den Studierenden auf unserer RISO MZ 770 Druckmaschine.




me


Für das Modul M3 Prepress/Press ist es hilfreich, wenn Sie die folgenden Materialien bis zum Vorlesungsbegin kaufen und zu den jeweiligen Übungen mitbringen:
  • Bleistifte mindestens zwei Härtegrade 2B, 4B
  • oder Fallminen TK-Stifte mit Minen in den Härtegraden H, HB
  • Anspitzer
  • Falzbein (aus Knochen)
  • Transparentpapier (von der Rolle, evtl. im Raum vorhanden)
  • Dreiecke 45° und 60°/30°
  • Cutter mit Klingen, besser Mehrweg-Metall-Skalpell (einige Skalpelle sind vorhanden)
  • Lineal aus Metall, mindestens 50cm lang
  • eigene Schneidematte DIN A3/A2 (eine Matte wird im Raum vorliegen)
  • das von der Hochschule ausgegebene, oder Ihr eigenes Skizzenbuch mit weißen Blättern
  • grauer Marker mit schräger, dicker Spitze (Copic Marker, Touchmarker, Twinmarker, Stabilo)
  • Stabilo-Stifte schwarz und rot (sind auch vorhanden)
  • Ein Bogen schwarzer Karton 400gr DIN A2
  • Papierklammern
  • Kleber (Montagekleber: Marabu, UHU)(Klebestifte)(Kleberoller)
  • Typometer (z.B. Standardgraph 918280 - Typometer)
  • Datenträger (USB-Stick, ext. Festplatte)


M2 Layout
Das Modul beschäftigt sich mit der Visualisierung von Inhalten mithilfe von Text- und Bildelementen und dem Transferprozess von Typographie und Layout auf haptische Medien.

Wir werden in diesem Modul Bücher gestalten:
Neben Schriftsystemen und Detailtypografie werden Konzeption, Entwurf, die Anordnung aller Elemente der Seitengestaltung durch die Verwendung von Rastersystemen, Satzspiegel, Grundlinienraster, Musterseiten und Absatz- und Zeichenformaten vermittelt. Format, Bilder, Weißraum, Farben und Typografie werden inhaltsbezogen und seitendramaturgisch inszeniert.



Rep Repetitorium
Das Modul ist zur Wiederholung zentraler Themen und zur BA-Prüfungsvorbereitung. Es bietet komprimierte Wiederholungen zu wesentlichen Stoffen der studiengangspezifischen Module. Zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen (Bachelorarbeit, Kolloquium) werden ausgewählte Inhalte und Methoden, deren Beherrschung nicht nur für den erfolgreichen Studienabschluss, sondern auch für den beruflichen Erfolg entscheidend ist, erneut in Form von Referaten und Übungen vorgestellt und analysiert.



BA Bachelor Prüfung (Vorbereitung)
Das Modul ist zur Vorbereitung der BA-Prüfung und des Studienabschluss mit teils handwerklich-kreativem Charakter im Design-Studiengang vorgesehen. Das Modul dient dazu einerseits reflexiev und vertiefend auf die formalen Vorgaben einzugehen, wie sie zum Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten als Standart verlangt werden, aber auch um den Arbeits- und Forschungsbereich abzustecken und um ein Exposé zu erstellen, damit die Arbeit angemeldet werden kann.

Vorüberlegungen und Vorarbeiten:
  • Themenwahl nach eigenen Interessen, Schwerpunkten im Studium/Beruf und Materiallage
  • Entwicklung Ihrer eigenen und im gegebenen Zeitrahmen bearbeitbaren Fragestellung
  • Recherche von geeigneter Literatur
  • Kenntlichmachung der entsprechenden Quellen
  • Kompetenzen im Umgang mit dem Quellenmaterial (Zitationsstandart APA)
  • Absprachen mit der Betreuerin/dem Betreuer der Arbeit







Kevät lukukausi / Spring-term 2016 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

›University of Lapland‹





AGRA 0715 Tilallinen graafinen suunnittelu
AGRA 0715 Environmental Graphics


Aihe on: · Topic of this course:

Environmental Graphic Design embraces many design disciplines including graphic, architectural, interior, landscape, and industrial design, all concerned with the visual aspects of wayfinding, communicating identity and information, and shaping the idea of place. Environmental graphic designers are becoming more than just part of the design team, taking a lead role in the design of signage, wayfinding and visual communication systems. This course will explore techniques developed as part of the Environmental Graphic Design process to the overall design and planning process in order to welcome, inform, help to orient, regulate and sometimes just encourage people.

→ zu den Vorlesungen · lectures · AGRA0715 Environmental Graphics





Wintersemester 2015/2016 im Studiengang ›B.A. Grafikdesign und Visuelle Kommunikation‹ an der ›HMKW‹, Campus Höninger Weg 139, 50969 Köln

›HMKW‹, Campus Köln



Für die Module

M2 Layout
Das Modul beschäftigt sich mit der Visualisierung von Inhalten mithilfe von Text- und Bildelementen und dem Transferprozess von Typographie und Layout auf haptische Medien.

Wir werden in diesem Modul Bücher gestalten:
Neben Schriftsystemen und Detailtypografie werden Konzeption, Entwurf, die Anordnung aller Elemente der Seitengestaltung durch die Verwendung von Rastersystemen, Satzspiegel, Grundlinienraster, Musterseiten und Absatz- und Zeichenformaten vermittelt. Format, Bilder, Weißraum, Farben und Typografie werden inhaltsbezogen und seitendramaturgisch inszeniert.

Für das Modul M2 Layout ist es hilfreich, wenn Sie die folgenden Materialien bis zum Vorlesungsbegin kaufen und zu den jeweiligen Übungen mitbringen:
  • Bleistifte mindestens zwei Härtegrade 2B, 4B
  • oder Fallminen TK-Stifte mit Minen in den Härtegraden H, HB
  • Anspitzer
  • Falzbein (aus Knochen)
  • Transparentpapier (von der Rolle, evtl. im Raum vorhanden)
  • Dreiecke 45° und 60°/30°
  • Cutter mit Klingen, besser Mehrweg-Metall-Skalpell (einige Skalpelle sind vorhanden)
  • Lineal aus Metall, mindestens 50cm lang
  • eigene Schneidematte DIN A3/A2 (eine Matte wird im Raum vorliegen)
  • ein Skizzenbuch mit weißen (unlinierten/unkarierten) Blättern
  • grauer Marker mit schräger, dicker Spitze (Copic Marker, Touchmarker, Twinmarker, Stabilo)
  • Stabilo-Stifte schwarz und rot (sind auch vorhanden)
  • Ein Bogen schwarzer Karton 400gr DIN A2
  • Papierklammern
  • Kleber (Montagekleber: Marabu, UHU)(Klebestifte)(Kleberoller)
  • Typometer (z.B. Standardgraph 918280 - Typometer)
  • Datenträger (USB-Stick, ext. Festplatte)


F4 Projektwerkstatt; Entwicklung digitaler Schriften
Wir werden uns in diesem Projekt der Entwicklung digitaler Schriften (Fonts) widmen.
Beginnend von den Grundlagen der vektororientierten Gestaltung bis hin zu eigenen selbst
entwickelten Fonts werden wir die Möglichkeiten der digitalen Schrift ausloten.

zur F4 Projektwerkstatt: »Font Design« 1erster Tag

zur F4 Projektwerkstatt: »Font Design« 2zweiter Tag

zur F4 Projektwerkstatt: »Font Design« 3dritter Tag

zur F4 Projektwerkstatt: »Font Design« Baustein Glyphs

→ Als kleinen Vorgeschmack die Ergebnisse eines ähnlichen Workshops 2009 in Rovaniemi · AGRA 0310 Graphic design workshop



F2 Designgeschichte
In diesem Kurs hinterfragen wir die theoretische Darstellung der wissenschaftlichen Disziplin Designgeschichte und Designtheorie auf der Grundlage einer systematischen Abhandlung ihrer spezifischen Konzepte, Theorien und Methoden. Der Fokus liegt auf der Betrachtung von kulturellen Phänomenen der Gesellschaft, vor allem der Populärkultur im Gegensatz zur Hochkultur im Bezug auf Design im komplexen Netzwerk gesellschaftlicher Zusammenhänge.






Gastvorlesungen 18. und 19. Mai 2015 an der »School of Design and Communication« an der / at
Hogeschool van Amsterdam, University of Applied Sciences (HvA), Niederlande, Netherlands

›Hogeschool van Amsterdam‹



Für die Module »Concept and Communication« (18. Mai: Global Trendwatching),
»Typography and Campaign design« (18. Mai: Images) und
»German Graphic Design - Book design« (19. Mai: International Trade Publishing - Books and More)




Sommersemester 2015 im Studiengang ›B.A. Grafikdesign und Visuelle Kommunikation‹ an der ›HMKW‹, Campus Höninger Weg 139, 50969 Köln

›HMKW‹, Campus Köln



Für die Module

M4 Grafik in Raum und Umgebung
Orientierung im Raum, Ausstellungskonzeption, Wayshowing/-finding Systeme:
Wir beschäftigen uns mit den theoretischen Fragestellungen und praktischen Lösungswegen dieses
Designbereichs. Die Inhalte des Moduls reichen von den Grundlagen der räumlichen Wahrnehmung
und Gestaltung über die Einführung in didaktische Ausstellungstechniken bis zur Planung und
Modellierung von Leitsystemen im öffentlichen Raum.

Im Jahr 2011 ereigneten sich nach Angaben des ACE bundesweit 5362 Unfälle ausschließlich an
Zebrastreifen. Grund genug für uns Fußgängerüberwege aus der Warte der Kognitionspsychologie genauer zu betrachten. Ein Kooperationsprojekt mit dem Modul P6 Empirische Forschungspraxis,
Prof. Dr. Eva-Maria Skottke des Studiengangs Medien- und Wirtschaftspsychologie
Entwicklung digitaler Unterstützung z.B. APPs für Kinder im Straßenverkehr.



M3 Layout und Prepress
Das Modul beschäftigt sich mit der Visualisierung von Inhalten mittels des Zeichensystems Schrift und dem Transferprozess von Typographie und Layout auf haptische Medien.

Wir werden in diesem Modul 2 Magazine gestalten:
ein persönliches Magazin als fiktive 0-Nummer, das kein abgeschlossenes Printprodukt sein muss, sondern mit Querverweisen auch in der Online-Welt münden kann.
Das andere Magazin als gemeinsames Hochschulmagazin, recherchiert, gestaltet, layoutet, gedruckt
und gebunden von und mit den Studierenden auf unserer RISO MZ 770 Druckmaschine.

me


Für das Modul M3 Layout und Prepress ist es hilfreich, wenn Sie die folgenden Materialien bis zum Vorlesungsbegin kaufen und zu den jeweiligen Übungen mitbringen:
  • Bleistifte mindestens zwei Härtegrade 2B, 4B
  • oder Fallminen TK-Stifte mit Minen in den Härtegraden H, HB
  • Anspitzer
  • Falzbein (aus Knochen)
  • Transparentpapier (von der Rolle, evtl. im Raum vorhanden)
  • Dreiecke 45° und 60°/30°
  • Cutter mit Klingen, besser Mehrweg-Metall-Skalpell (einige Skalpelle sind vorhanden)
  • Lineal aus Metall, mindestens 50cm lang
  • eigene Schneidematte DIN A3/A2 (eine Matte wird im Raum vorliegen)
  • das von der Hochschule ausgegebene, oder Ihr eigenes Skizzenbuch mit weißen Blättern
  • grauer Marker mit schräger, dicker Spitze (Copic Marker, Touchmarker, Twinmarker, Stabilo)
  • Stabilo-Stifte schwarz und rot (sind auch vorhanden)
  • Ein Bogen schwarzer Karton 400gr DIN A2
  • Papierklammern
  • Kleber (Montagekleber: Marabu, UHU)(Klebestifte)(Kleberoller)
  • Typometer (z.B. Standardgraph 918280 - Typometer)
  • Datenträger (USB-Stick, ext. Festplatte)


F4 Projektwerkstatt; Infographik
Heute werden Grafiken überall dort eingesetzt, um dem hohen Informationsbedarf sehr schnell zu kommunizieren. In diesem Kurs werden wir die Entwicklung der visuellen Kommunikation mit Bildzeichen von Comenius über Neurath, Ota und Aicher erforschen um mit diesem Rüstzeug eine eigene visuellen Sprache zu entwickeln. In diesem Modul werden die Teilnehmer selbst Informationsgrafik nutzen im ihr eigenes Storytelling zu entwickeln. Die Studierenden werden statische Elemente für Printmedien ebenso entwickeln, wie interaktive Infografiken für die neuen Medien. Als abschießende Arbeit entstehen bekannte Geschichten oder Märchen in neuem Blickwinkel der Infografik.





Kevät lukukausi / Spring-term 2015 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

›University of Lapland‹





AGRA 0715 Tilallinen graafinen suunnittelu
AGRA 0715 Environmental Graphics


Aihe on: · Topic of this course:

Environmental Graphic Design embraces many design disciplines including graphic, architectural, interior, landscape, and industrial design, all concerned with the visual aspects of wayfinding, communicating identity and information, and shaping the idea of place. Environmental graphic designers are becoming more than just part of the design team, taking a lead role in the design of signage, wayfinding and visual communication systems. This course will explore techniques developed as part of the Environmental Graphic Design process to the overall design and planning process in order to welcome, inform, help to orient, regulate and sometimes just encourage people.

→ zu den Vorlesungen · lectures · AGRA0715 Environmental Graphics





Wintersemester 2014/15 im Studiengang ›B.A. Grafikdesign und Visuelle Kommunikation‹ im Studiengang ›B.A. Medien- und Eventmanagement‹ und im Studiengang ›B.A. Journalismus und Unternehmenskommunikation‹an der ›HMKW‹, Campus Höninger Weg 139, 50969 Köln

›HMKW‹, Campus Köln



Für die Module

M4 Grafik in Raum und Umgebung
Orientierung im Raum, Ausstellungskonzeption, Wayshowing/-finding Systeme:
Wir beschäftigen uns mit den theoretischen Fragestellungen und praktischen Lösungswegen dieses
Designbereichs. Die Inhalte des Moduls reichen von den Grundlagen der räumlichen Wahrnehmung
und Gestaltung über die Einführung in didaktische Ausstellungstechniken bis zur Planung und
Modellierung von Leitsystemen im öffentlichen Raum.

Im Jahr 2011 ereigneten sich nach Angaben des ACE bundesweit 5362 Unfälle ausschließlich an
Zebrastreifen. Grund genug für uns Fußgängerüberwege aus der Warte der Kognitionspsychologie genauer zu betrachten. Ein Kooperationsprojekt mit dem Modul P6 Empirische Forschungspraxis,
Prof. Dr. Eva-Maria Skottke des Studiengangs Medien- und Wirtschaftspsychologie
Testphase und Eyetracking am 21.11. u. 28.11. auf dem Verkehsübungsplatz Köln



M3 Layout und Prepress
Das Modul beschäftigt sich mit der Visualisierung von Inhalten mittels des Zeichensystems Schrift und dem Transferprozess von Typographie und Layout auf haptische Medien.

Wir werden in diesem Modul 2 Magazine gestalten:
ein Magazin als fiktive 0-Nummer, das kein abgeschlossenes Printprodukt sein muss, sondern mit Querverweisen auch in der Online-Welt münden kann.
ein Magazin als Hochschulmagazin, recherchiert, gestaltet, layoutet, gedruckt
und gebunden von und mit den Studierenden.

Für das Modul M3 Layout und Prepress ist es hilfreich, wenn Sie die folgenden Materialien bis zum Vorlesungsbegin kaufen und zu den jeweiligen Übungen mitbringen:
  • Bleistifte mindestens zwei Härtegrade 2B, 4B
  • oder Fallminen TK-Stifte mit Minen in den Härtegraden H, HB
  • Anspitzer
  • Falzbein (aus Knochen)
  • Transparentpapier (von der Rolle, evtl. im Raum vorhanden)
  • Dreiecke 45° und 60°/30°
  • Cutter mit Klingen, besser Mehrweg-Metall-Skalpell (einige Skalpelle sind vorhanden)
  • Lineal aus Metall, mindestens 50cm lang
  • eigene Schneidematte DIN A3/A2 (eine Matte wird im Raum vorliegen)
  • das von der Hochschule ausgegebene, oder Ihr eigenes Skizzenbuch mit weißen Blättern
  • grauer Marker mit schräger, dicker Spitze (Copic Marker, Touchmarker, Twinmarker, Stabilo)
  • Stabilo-Stifte schwarz und rot (sind auch vorhanden)
  • Ein Bogen schwarzer Karton 400gr DIN A2
  • Papierklammern
  • Kleber (Montagekleber: Marabu, UHU)(Klebestifte)(Kleberoller)
  • Typometer (z.B. Standardgraph 918280 - Typometer)
  • Datenträger (USB-Stick, ext. Festplatte)


F4 Projektwerkstatt; Entwicklung digitaler Schriften
Wir werden uns in diesem Projekt der Entwicklung digitaler Schriften (Fonts) widmen.
Beginnend von den Grundlagen der vektororientierten Gestaltung bis hin zu eigenen selbst
entwickelten Fonts werden wir die Möglichkeiten der digitalen Schrift ausloten.

zur F4 Projektwerkstatt: »Font Design« 1erster Tag



F2 Designgeschichte
In diesem Kurs hinterfragen wir die theoretische Darstellung der wissenschaftlichen Disziplin Designgeschichte und Designtheorie auf der Grundlage einer systematischen Abhandlung ihrer spezifischen Konzepte, Theorien und Methoden. Der Fokus liegt auf der Betrachtung von kulturellen Phänomenen der Gesellschaft, vor allem der Populärkultur im Gegensatz zur Hochkultur im Bezug auf Design im komplexen Netzwerk gesellschaftlicher Zusammenhänge.






Wintersemester 2014/15 an der ›JuniorUni‹ Bildungseinrichtung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, Wuppertal

›JuniorUni‹



Für den Kurs

Kalligraphie - die Stille Kunst eine Feder zu führen
Kurs-ID 1444-5128A · Sa. 25.10.2014 - Sa. 22.11.2014 16.30
Mit historischem Werkzeug: der Bandzugfeder (auch Wechselzug- oder Breitfeder) erforschen wir
unsere abendländische Schriftentwicklung und die verschiedenen Grundformen des heutigen
Alphabets. Ausgehend von der römischen Capitalis Quadrata über die Karolingische Minuskel
spannen wir den Bogen unserer Schreibübungen und tauchen ein in die spannende Welt der
Buchstaben.




Sommersemester 2014 im Studiengang ›B.A. Grafikdesign und Visuelle Kommunikation‹ im Studiengang ›B.A. Medien- und Eventmanagement‹ und im Studiengang ›B.A. Journalismus und Unternehmenskommunikation‹an der ›HMKW‹, Campus Höninger Weg 139, 50969 Köln

›HMKW‹, Campus Köln



Für die Module

F3 Gestaltungsprozess und Kreativität
Cognitionspsychologie, Form- und Farblehre, Prozessstrukturierung, Kreativitätstechniken

F4 Projektwerkstatt; Kooperationsprojekt mit »Tanzrauschen e.V.«
Im Rahmen der Projekte entwickeln die Studierenden sowohl forschend-experimentell wie auch
systematisch-strategisch ihre eigene visuelle Sprache und ihr Ästhetikrepertoire.
Ein wichtiges Ziel ist, komplexe, gesellschaftlich relevante Themen so in visuelle und auch verbale
Botschaften zu übersetzen, dass Inhalte vermittelt und verstanden werden.

Infos zur F4 Projektwerkstatt: »Tanzrauschen e. V.« Plattform und Netzwerk für alle Bereiche der globalen Tanzfilm-Bewegung ...

F4 Projektwerkstatt II; Entwicklung digitaler Schriften
Wir werden uns in diesem Projekt der Entwicklung digitaler Schriften (Fonts) widmen.
Beginnend von den Grundlagen der vektororientierten Gestaltung bis hin zu eigenen selbst
entwickelten Fonts werden wir die Möglichkeiten der digitalen Schrift ausloten.

zur F4 Projektwerkstatt: »Font Design« 1erster Tag

zur F4 Projektwerkstatt: »Font Design« 2zweiter Tag

zur F4 Projektwerkstatt: »Font Design« 3dritter Tag

zur F4 Projektwerkstatt: »Font Design« Baustein Glyphs

→ Als kleinen Vorgeschmack die Ergebnisse eines ähnlichen Workshops 2009 in Rovaniemi · AGRA 0310 Graphic design workshop


G3 Medientechnologie
Die Beherrschung digitaler Systeme und Anwendungen wird heute berufsübergreifend erwartet,
sei es zu administrativen oder zu produktiven Zwecken. Insbesondere akademisch Ausgebildete
müssen, um konkurrenzfähig zu sein, solide IT-Kompetenzen besitzen.
Das Modul führt daher in die theoretischen Grundlagen der Informationstechnologie und
in die wichtigsten alltäglich nutzbaren digitalen Applikationen ein.

M4 Grafik in Raum und Umgebung
Orientierung im Raum, Ausstellungskonzeption, Wayshowing/-finding Systeme:
Wir beschäftigen uns mit den theoretischen Fragestellungen und praktischen Lösungswegen dieses
Designbereichs. Die Inhalte des Moduls reichen von den Grundlagen der räumlichen Wahrnehmung
und Gestaltung über die Einführung in didaktische Ausstellungstechniken bis zur Planung und
Modellierung von Leitsystemen im öffentlichen Raum.

Für das Modul M4 ist es hilfreich, wenn Sie die folgenden Materialien bis zum Vorlesungsbegin kaufen und zu den jeweiligen Übungen mitbringen:
  • Bleistifte mindestens zwei Härtegrade 2B, 4B
  • oder Fallminen TK-Stifte mit Minen in den Härtegraden H, HB
  • Anspitzer
  • Falzbein (aus Knochen)
  • Transparentpapier (von der Rolle, evtl. im Raum vorhanden)
  • Dreiecke 45° und 60°/30°
  • Cutter mit Klingen, besser Mehrweg-Metall-Skalpell (einige Skalpelle sind vorhanden)
  • Lineal aus Metall, mindestens 50cm lang
  • eigene Schneidematte DIN A3/A2 (eine Matte wird im Raum vorliegen)
  • das von der Hochschule ausgegebene, oder Ihr eigenes Skizzenbuch mit weißen Blättern
  • grauer Marker mit schräger, dicker Spitze (Copic Marker, Touchmarker, Twinmarker, Stabilo)
  • Stabilo-Stifte schwarz und rot (sind auch vorhanden)
  • Ein Bogen schwarzer Karton 400gr DIN A2
  • Papierklammern
  • Kleber (Montagekleber: Marabu, UHU)(Klebestifte)(Kleberoller)
  • Datenträger (USB-Stick, ext. Festplatte)



SP Selbstpräsentation
In diesem Modul möchten wir Sie unterstützen sich klarer im Markt zu positionieren. Wir haben in verschiedenen Vorträgen die Facetten der beruflichen Karriere als Designer/in aufgezeigt und Ihnen Möglichkeiten für Hilfen und Unterstützung nahegebracht.
SP Selbstpräsentation Links





Sommersemester 2014 an der ›JuniorUni‹ einer innovativen Bildungseinrichtung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, Wuppertal

›JuniorUni‹



Für die Kurse

Kalligraphie - die Stille Kunst eine Feder zu führen
Kurs-ID 1414-5128A · Achtung wurde verschoben - Jetzt: Fr. 09.05.2014 - Fr. 30.05.2014 16.30
Mit historischem Werkzeug: der Bandzugfeder (auch Wechselzug- oder Breitfeder) erforschen wir
unsere abendländische Schriftentwicklung und die verschiedenen Grundformen des heutigen
Alphabets. Ausgehend von der römischen Capitalis Quadrata über die Karolingische Minuskel
spannen wir den Bogen unserer Schreibübungen und tauchen ein in die spannende Welt der
Buchstaben.

Cyanotypie - mit Hilfe der Sonne Bilder belichten
Kurs-ID 1414-6214A · Sa. 07.06.2014 - Sa. 28.06.2014 12.00 - 13.30
In diesem Kurs machen wir eine Zeitreise zu den Anfängen der Fotografie und entdecken ein altes
fotografisches Verfahren, die Cyanotypie (den Blaudruck) wieder.
Der bewusst gewählte Zufall wird uns mit diesem analog, chemischen Verfahren spannende Ergebnisse liefern.




Kevät lukukausi / Spring-term 2014 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

›University of Lapland‹





AGRA 0715 Tilallinen graafinen suunnittelu
AGRA 0715 Environmental Graphics


Aihe on: · Topic of this course:

Environmental Graphic Design embraces many design disciplines including graphic, architectural, interior, landscape, and industrial design, all concerned with the visual aspects of wayfinding, communicating identity and information, and shaping the idea of place. Environmental graphic designers are becoming more than just part of the design team, taking a lead role in the design of signage, wayfinding and visual communication systems. This course will explore techniques developed as part of the Environmental Graphic Design process to the overall design and planning process in order to welcome, inform, help to orient, regulate and sometimes just encourage people.

→ zu den Vorlesungen · lectures · AGRA0715 Environmental Graphics





Wintersemester 2013/14 im Studiengang ›B.A. Grafikdesign und Visuelle Kommunikation‹ und im Studiengang ›B.A. Medien- und Eventmanagement‹ an der ›HMKW‹, Campus Höninger Weg 139, 50969 Köln

›HMKW‹, Campus Köln



Für die Module

F2 Designgeschichte
Design-Epochen und Stile, Designtheorie, Disziplinen und Tendenzen, Funktionen und Kriterien

F3 Gestaltungsprozess und Kreativität
Cognitionspsychologie, Form- und Farblehre, Prozessstrukturierung, Kreativitätstechniken

F4 Projektwerkstatt; Kooperationsprojekt mit ... t.b.a.
Im Rahmen der Projekte entwickeln die Studierenden sowohl forschend-experimentell wie auch
systematisch-strategisch ihre eigene visuelle Sprache und ihr Ästhetikrepertoire.
Ein wichtiges Ziel ist, komplexe, gesellschaftlich relevante Themen so in visuelle und auch verbale
Botschaften zu übersetzen, dass Inhalte vermittelt und verstanden werden.

G3 Medientechnologie
Die Beherrschung digitaler Systeme und Anwendungen wird heute berufsübergreifend erwartet,
sei es zu administrativen oder zu produktiven Zwecken. Insbesondere akademisch Ausgebildete
müssen, um konkurrenzfähig zu sein, solide IT-Kompetenzen besitzen.
Das Modul führt daher in die theoretischen Grundlagen der Informationstechnologie und
in die wichtigsten alltäglich nutzbaren digitalen Applikationen ein.

M4 Grafik in Raum und Umgebung
Orientierung im Raum, Ausstellungskonzeption, Wayshowing/-finding Systeme:
Wir beschäftigen uns mit den theoretischen Fragestellungen und praktischen Lösungswegen dieses
Designbereichs. Die Inhalte des Moduls reichen von den Grundlagen der räumlichen Wahrnehmung
und Gestaltung über die Einführung in didaktische Ausstellungstechniken bis zur Planung und
Modellierung von Leitsystemen im öffentlichen Raum.

Für die Module M1 und M4 ist es hilfreich, wenn Sie die folgenden Materialien bis zum Vorlesungsbegin kaufen und zu den jeweiligen Übungen mitbringen:
  • Bleistifte mindestens zwei Härtegrade 2B, 4B
  • oder Fallminen TK-Stifte mit Minen in den Härtegraden H, HB
  • Anspitzer
  • Falzbein (aus Knochen)
  • Transparentpapier (von der Rolle, evtl. im Raum vorhanden)
  • Dreiecke 45° und 60°/30°
  • Cutter mit Klingen, besser Mehrweg-Metall-Skalpell (einige Skalpelle sind vorhanden)
  • Lineal aus Metall, mindestens 50cm lang
  • eigene Schneidematte DIN A3/A2 (eine Matte wird im Raum vorliegen)
  • das von der Hochschule ausgegebene, oder Ihr eigenes Skizzenbuch mit weißen Blättern
  • grauer Marker mit schräger, dicker Spitze (Copic Marker, Touchmarker, Twinmarker, Stabilo)
  • Stabilo-Stifte schwarz und rot (sind auch vorhanden)
  • Ein Bogen schwarzer Karton 400gr DIN A2
  • Papierklammern
  • Kleber (Montagekleber: Marabu, UHU)(Klebestifte)(Kleberoller)
  • Datenträger (USB-Stick, ext. Festplatte)


SP Selbstpräsentation
Dieses Modul bewegt sich inhaltlich in den Bereichen Karriere-Reflexion und Berufsfindung:
Abschluss und dann? Tipps für einen erfolgreichen Abschluß. Fest · Frei · Fest / Frei? Freie Profis oder moderne Tagelöhner? Wie leben selbstständige Designer nach dem Berufsstart, Karriere- und Kommunikationsberatung, Förderung: Initiative Kultur- & Kreativwirtschaft der Bundesregierung, Kompetenzzentrum Kultur- & Kreativwirtschaft des Bundes; -
und beantwortet Fragen zu: Gründungszuschuss & Einstiegsgeld, Staatliche Förderungen / Finanzierungsmöglichkeiten, Businessplan / Finanzplanung, Anmeldungen / Genehmigungen / Formalitäten, Persönliche Absicherungen / Versicherungen, Steuerliche Grundlagen ...




Syksy lukukausi / Fall-term 2013 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

AGRA 0902 Informaation visualisointi
AGRA 0902 Information Visualization


Aihe on: · Topic of this course:

Today graphics are used everywhere, information needs to be explained and comprehend very quick. Their extensively use structuring particulars will lead us to the development of a visual language in the 20th century and we will disclose the secret on how to make effective graphics. In this course, we will think about signs and what elements signs are consisting, come up to maps and their representations of the actual world and will end up to the process of make an information graphic for storytelling from static, printed media to interactive infographic on the Internet or in TV.

→ zur Vorlesung · lecture · AGRA 0902 Information Visualization





Sommersemester 2013 im Studiengang ›Grafikdesign und Visuelle Kommunikation‹ an der ›HMKW‹, Campus Ackerstraße 76, Berlin und Campus Höninger Weg 139, 50969 Köln


G3 Medientechnologie
Die Beherrschung digitaler Systeme und Anwendungen wird heute berufsübergreifend erwartet,
sei es zu administrativen oder zu produktiven Zwecken. Insbesondere akademisch Ausgebildete
müssen, um konkurrenzfähig zu sein, solide IT-Kompetenzen besitzen.
Das Modul führt daher in die theoretischen Grundlagen der Informationstechnologie und
in die wichtigsten alltäglich nutzbaren digitalen Applikationen ein.

M1 Grafik und Bild
(Graphik Design) d.h. den manuell-analogen und maschinell-digitalen Arbeitstechniken
und bildnerischen Gestaltungsprozessen annähern und praktisch anwenden.

M4 Grafik in Raum und Umgebung
Orientierung im Raum, Ausstellungskonzeption, Wayshowing/-finding Systeme:
Wir beschäftigen uns mit den theoretischen Fragestellungen und praktischen Lösungswegen dieses
Designbereichs. Die Inhalte des Moduls reichen von den Grundlagen der räumlichen Wahrnehmung
und Gestaltung über die Einführung in didaktische Ausstellungstechniken bis zur Planung und
Modellierung von Leitsystemen im öffentlichen Raum.




Kevät lukukausi / Spring-term 2013 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

AGRA 0715 Tilallinen graafinen suunnittelu
AGRA 0715 Environmental Graphics


Aihe on: · Topic of this course:

Environmental Graphic Design embraces many design disciplines including graphic, architectural, interior, landscape, and industrial design, all concerned with the visual aspects of wayfinding, communicating identity and information, and shaping the idea of place. Environmental graphic designers are becoming more than just part of the design team, taking a lead role in the design of signage, wayfinding and visual communication systems. This course will explore techniques developed as part of the Environmental Graphic Design process to the overall design and planning process in order to welcome, inform, help to orient, regulate and sometimes just encourage people.

→ zu den Vorlesungen · lectures · AGRA0715 Environmental Graphics





Wintersemester 2012/13 im Studiengang ›Grafikdesign und Visuelle Kommunikation‹ an der ›HMKW‹, Campus Ackerstraße 76, Berlin und Campus Höninger Weg 139, 50969 Köln


Für die Module

M1 Grafik und Bild
(Graphik Design) d.h. den manuell-analogen und maschinell-digitalen Arbeitstechniken und bildnerischen Gestaltungsprozessen annähern und praktisch anwenden.

M4 Grafik in Raum und Umgebung
Orientierung im Raum, Ausstellungskonzeption, Wayshowing/-finding Systeme

F2 Designgeschichte
Design-Epochen und Stile, Designtheorie, Disziplinen und Tendenzen, Funktionen und Kriterien

F3 Gestaltungsprozess und Kreativität
Cognitionspsychologie, Form- und Farblehre, Prozessstrukturierung, Kreativitätstechniken






Syksy lukukausi / Fall-term 2012 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

AGRA 0902 Informaation visualisointi
AGRA 0902 Information Visualization


Aihe on: · Topic of this course:

Today graphics are used everywhere, information needs to be explained and comprehend very quick. Their extensively use structuring particulars will lead us to the development of a visual language in the 20th century and we will disclose the secret on how to make effective graphics. In this course, we will think about signs and what elements signs are consisting, come up to maps and their representations of the actual world and will end up to the process of make an information graphic for storytelling from static, printed media to interactive infographic on the Internet or in TV.

→ zur Vorlesung · lecture · AGRA 0902 Information Visualization





Sommersemester 2012 im Studiengang ›Grafikdesign und Visuelle Kommunikation‹ an der ›HMKW‹, Campus Ackerstraße 76, Berlin

Für die Module

M1 Grafik und Bild
(Graphik Design) d.h. den manuell-analogen und maschinell-digitalen Arbeitstechniken und bildnerischen Gestaltungsprozessen annähern und praktisch anwenden.

M4 Grafik in Raum und Umgebung
Orientierung im Raum, Ausstellungskonzeption, Wayshowing/-finding Systeme

F2 Designgeschichte
Design-Epochen und Stile, Designtheorie, Disziplinen und Tendenzen, Funktionen und Kriterien

F3 Gestaltungsprozess und Kreativität
Cognitionspsychologie, Form- und Farblehre, Prozessstrukturierung, Kreativitätstechniken

F4 Projekt ÜMG, Kooperationsprojekt mit der Universität von Lapland, Rovaniemi (FIN);
Entwicklung eines multinationalen Designmagazins; (DAAD gefördert)
F4 Projekte DB-Security: Projekte zum Thema Sicherheit der Deutschen Bahn

AB2 Gestaltungsgrundlagen (IHK*)
AB5 Qualitätssicherung (IHK*)
AB9 Kreativitätstechniken (IHK*)
     * Inhalte der Ausbildung als: Mediengestalter/in Digital und Print,
       Schwerpunkt: Konzeption und Visualisierung (nach dem § 26 Berufsbildungsgesetz)


Sommervorlesung 2012: ›Die inszenierte Verführung‹
     Wie Designer die Wünsche von morgen wecken.





Kevät lukukausi / Spring-term 2012 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

AGRA 0715 Tilallinen graafinen suunnittelu
AGRA 0715 Environmental Graphics


Aihe on: · Topic of this course:

Environmental Graphic Design embraces many design disciplines including graphic, architectural, interior, landscape, and industrial design, all concerned with the visual aspects of wayfinding, communicating identity and information, and shaping the idea of place. Environmental graphic designers are becoming more than just part of the design team, taking a lead role in the design of signage, wayfinding and visual communication systems. This course will explore techniques developed as part of the Environmental Graphic Design process to the overall design and planning process in order to welcome, inform, help to orient, regulate and sometimes just encourage people.

→ zu den Vorlesungen · lectures · AGRA0715 Environmental Graphics





Wintersemester 2011/12 im Studiengang ›Grafikdesign und Visuelle Kommunikation‹ an der ›HMKW‹, Campus Ackerstraße 76, Berlin

›HMKW‹, Campus Ackerstraße 76, Berlin

Für die Module

M1 Grafik und Bild
(Graphik Design) d.h. den manuell-analogen und maschinell-digitalen Arbeitstechniken und bildnerischen Gestaltungsprozessen annähern und praktisch anwenden.

M4 Grafik in Raum und Umgebung
Orientierung im Raum, Ausstellungskonzeption, Wayshowing/-finding Systeme

F3 Gestaltungsprozess und Kreativität
Cognitionspsychologie, Form- und Farblehre, Prozessstrukturierung, Kreativitätstechniken






Syksy lukukausi / Fall-term 2011 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

AGRA 0316 Informaation visualisointi II
AGRA 0316 Envisioning Information II


Aihe on: · Topic of this course:

»Information design is defined as the art and science of preparing information
so that it can be used by human beings with efficiency and effectiveness.« Robert E. Horn

This course is the advanced training course of »Informaation visualisointi I«,
where we delved already into gathering, filtering, and presenting information in accordance
with effective design principles in order to understand and communicate the essence
of that information.
Now we will muster all our skills and talents as designers, combine them with the rigor and
problem solving ability of a scientist or mathematician and bring the curiosity, research skills
and doggedness of a scholar to our work.


→ zur Vorlesung · lecture · AGRA 0316 Envisioning Information II





Syksy lukukausi / Fall-term 2011 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

AGRA 0902 Informaation visualisointi
AGRA 0902 Information Visualization


Aihe on: · Topic of this course:

Today graphics are used everywhere, information needs to be explained and comprehend very quick. Their extensively use structuring particulars will lead us to the development of a visual language in the 20th century and we will disclose the secret on how to make effective graphics. In this course, we will think about signs and what elements signs are consisting, come up to maps and their representations of the actual world and will end up to the process of make an information graphic for storytelling from static, printed media to interactive infographic on the Internet or in TV.

→ zur Vorlesung · lecture · AGRA 0902 Information Visualization





Sommersemester 2011 im Studiengang ›Grafikdesign und Visuelle Kommunikation‹ an der ›HMKW‹, Campus Hannoversche Straße 19, Berlin

›HMKW‹, Campus Ackerstraße 76, Berlin

Für die Module

M1 Grafik und Bild
(Graphik Design) d.h. den manuell-analogen und maschinell-digitalen Arbeitstechniken und bildnerischen Gestaltungsprozessen annähern und praktisch anwenden.

F3 Gestaltungsprozess und Kreativität
Cognitionspsychologie, Form- und Farblehre, Prozessstrukturierung, Kreativitätstechniken

F4 Projektwerkstatt; Kooperationsprojekt mit dem Verlag OYA

AB2 Gestaltungsgrundlagen (IHK*)
AB4 Medienintegration (IHK*)
AB9 Kreativitätstechniken (IHK*)
     * Inhalte der Ausbildung als: Mediengestalter/in Digital und Print,
       Schwerpunkt: Konzeption und Visualisierung (nach dem § 26 Berufsbildungsgesetz)






Kevät lukukausi / Spring-term 2011 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

AGRA 0715 Tilallinen graafinen suunnittelu
AGRA 0715 Environmental Graphics


Aihe on: · Topic of this course:

Environmental Graphic Design embraces many design disciplines including graphic, architectural, interior, landscape, and industrial design, all concerned with the visual aspects of wayfinding, communicating identity and information, and shaping the idea of place. Environmental graphic designers are becoming more than just part of the design team, taking a lead role in the design of signage, wayfinding and visual communication systems. This course will explore techniques developed as part of the Environmental Graphic Design process to the overall design and planning process in order to welcome, inform, help to orient, regulate and sometimes just encourage people.

→ zu den Vorlesungen · lectures · AGRA0715 Environmental Graphics





Kevät lukukausi / Spring-term 2011 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

AGRA 0315 Informaation visualisointi I
AGRA 0315 Envisioning Information I


Topic of this course:

Today graphics are used everywhere, information needs to be explained and comprehend very quick. Their extensively use structuring particulars will lead us to the development of a visual language in the 20th century and we will disclose the secret on how to make effective graphics. In this course, we will think about signs and what elements signs are consisting, come up to maps and their representations of the actual world and will end up to the process of make an information graphic for storytelling from static, printed media to interactive infographic on the Internet or in TV.

→ zu den Vorlesungen · lectures · AGRA 0315 Envisioning Information I





Wintersemester 2010 an der ›HMKW - Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft‹,

Gestaltungsgrundlagen

Grundelemente der Gestaltung unter Berücksichtigung der Gestaltgesetze; Proportion, Rhythmus, Farbe und Kontrast; Mediengerechte Gestaltungskompositionen frei und nach Layoutvorgaben erstellen; Schriftwirkung beurteilen und Regeln der Makro- und Mikrotypografie; Schreib- und Gestaltungsvorschriften; Normvorschriften; Medienprodukte unter medien- und zielgruppenspezifischen Aspekten gestalten, beurteilen und optimieren; Schriften medien- und gestaltungsorientiert auswählen, dabei den stilistischen und aktuellen Verwendungskontext berücksichtigen; Farbe als Gestaltungsmittel einsetzen, Aspekte der Farbphysiologie und -psychologie; Grafiken und Bilder nach Inhalt und Aussage auswählen und gestalterisch einsetzen; produktionstypische Maße und Einheiten anwenden und umrechnen; medienrechtliche Vorschriften bei der Gestaltung berücksichtigen.



Medienintegration

Wir untersuchen mediale Entwicklungen des ›Zusammenwachsens‹ der Medien im Sinne einer Medienkonvergenz, aber auch die ›Integration‹ der Medien im beruflichen und privaten Alltag mit Fokus auf der Zusammenführung von Text-, Bild-, und Grafikdaten für die Herstellung von Printmedien.



Qualitätssicherung

Digitale Medienkomponenten mit geeigneten Geräten erfassen, mediale Daten übernehmen und die Qualität anhand von technischen Kennwerten und verwendeten Formaten bewerten.

Mediale Daten unter Berücksichtigung produktions- und farbtechnischer Parameter einordnen. Ge- eignete Dateiformate auswählen, Daten abspeichern und weiterleiten. Farbmanagement: medienübergreifende Kalibrierung von Eingabe-, Verarbeitungs- und Ausgabegeräten.

Daten unter Beachtung technischer und ökonomischer Aspekte übertragen, mögliche Probleme bei der Weitergabe von Daten beachten und ausschließen. Mediendaten workflowgerecht organisieren, Besonderheiten der Dateiverwaltung beachten.


Glossar: Fachbegriffe Grafik Design
Glossary: Terminology Graphic Design
Glossar: Fachbegriffe Buchbinden


Kreativitätstechniken

Ideen sammeln, formulieren und Auswerten; Gestaltungsideen visualisieren.



Designgeschichte und -theorie

In diesem Kurs hinterfragen wir die theoretische Darstellung der wissenschaftlichen Disziplin Designgeschichte und Designtheorie auf der Grundlage einer systematischen Abhandlung ihrer spezifischen Konzepte, Theorien und Methoden. Der Fokus liegt auf der Betrachtung von kulturellen Phänomenen der Gesellschaft, vor allem der Populärkultur im Gegensatz zur Hochkultur im Bezug auf Design im komplexen Netzwerk gesellschaftlicher Zusammenhänge.



Gestaltungsprozess und Kreativität

Wahrnehmungsphysiologie und -psychologie, Formenlehre, Farbe als Gestaltungsmitte, Farbphysiologie und -psychologie, Prozessstrukturierung, Kreativitätsförderung.



Grafik und Bild

Das Modul Grafik und Bild ist das Herzstück des Studiengangteils »Grafikdesign«. Es verfolgt gleichberechtigt praktische und theoretische Ziele: Zum einen werden die wichtigsten manuell-analogen und maschinell-digitalen Arbeitstechniken des bildnerischen Gestaltungsprozesses erläutert und praktisch angewandt. Parallel dazu wird das theoretische Verständnis und die konzeptionelle Steuerung der kreativen Bildschaffung gefördert und vertieft. Im Rahmen der Projekte entwickeln die Studierenden sowohl forschend-experimentell wie auch systematisch-strategisch ihre eigene visuelle Sprache und ihr ästhetikrepertoire. Ein wichtiges Ziel ist, komplexe, gesellschaftlich relevante Themen so in visuelle und auch verbale Botschaften zu übersetzen, dass Inhalte vermittelt und verstanden werden. Da Text und Bild hier zusammenwirken, ist eine enge kreative Kooperation mit dem Modul M2 Layout und Prepress essentiell.



Layout und Prepress

Nicht erst seit der Erfindung des Buchdrucks und der beweglichen Letter durch Gutenberg ist die Typografie bedeutend als Kulturträger für die Weitergabe von Wissen und Informationen. Heute als integrierter Bestandteil der visuellen Kommunikation verbindet Typografie das Konkrete der Sprache mit der Freiheit der Bilder. Das Modul ›M2 Layout und Prepress‹ beschäftigt sich mit der Visualisierung von Inhalten mittels des Zeichensystems Schrift und dem Transferprozess von Typographie und Layout auf haptische Medien. Sie beschränkt sich nicht nur auf das alphabetische Schriftsystem und die lateinische Schrift, sondern beleuchtet auch die Zusammenhänge der visuellen Wahrnehmung in zeitlichen und räumlichen Kontexten.



Grafik in Raum und Umgebung

Das Modul widmet sich den theoretischen Fragestellungen und praktischen Lösungswegen dieses Designbereichs. Seine Inhalte reichen von den Grundlagen der räumlichen Wahrnehmung und Gestaltung über eine Einführung in inszenatorische Darstellungs- und Ausstellungstechniken bis zur Planung und Modellierung von Leitsystemen und Informations- oder Messeständen.





Syksy lukukausi / Fall-term 2010 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

0316 Informaation visualisointi II
AGRA 0316 Envisioning Information II


Aihe on: · Topic of this course:

»Information design is defined as the art and science of preparing information
so that it can be used by human beings with efficiency and effectiveness.« Robert E. Horn

This course is the advanced training course of »Informaation visualisointi I«,
where we delved already into gathering, filtering, and presenting information in accordance
with effective design principles in order to understand and communicate the essence
of that information.
Now we will muster all our skills and talents as designers, combine them with the rigor and
problem solving ability of a scientist or mathematician and bring the curiosity, research skills
and doggedness of a scholar to our work.


→ zur Vorlesung · lecture · AGRA 0316 Envisioning Information II





Sommersemester / Summer-term 2010 an der ›MD.H Mediadesign Hochschule‹

Modul Medienprojekt-Management: Unit 1 Analoge Medienproduktion

Kursinhalt:

Dieser Kurs durchleuchtet die Bedingungen journalistischer Produktion, Distribution und des Konsums von Medieninhalten und Trägermedien und hinterfragt welche ökonomischen Merkmale von Medienprodukten Auswirkungen auf das strategische Handeln von Medienunternehmen haben.

→ zu den Vorlesungen Analoge Medienproduktion





Kevät lukukausi / Spring-term 2010 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

UTIL 1112 Opastejärjestelmät
UTIL 1112 Signage Systems · Signalétique


Aihe on: · Topic of this course:

The Design of Signage Systems, as a part of the discipline ›visual design‹, analyzes and articulates the visual language that seem to govern the process of ›symbol‹ design. ›Symbol‹ conceived in the context of environmental directional signage having the potentials for constructing an effective graphical interface between the user and the intended facility. As designer we will translate our ideas into a system of symbols to solve the problem of message communications in a public facility.

→ zu den Vorlesungen · lectures · UTIL 1112 Signage Systems





Kevät lukukausi / Spring-term 2010 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

AGRA 0715 Tilallinen graafinen suunnittelu
AGRA 0715 Environmental Graphics


Aihe on: · Topic of this course:

Environmental Graphic Design embraces many design disciplines including graphic, architectural, interior, landscape, and industrial design, all concerned with the visual aspects of wayfinding, communicating identity and information, and shaping the idea of place. Environmental graphic designers are becoming more than just part of the design team, taking a lead role in the design of signage, wayfinding and visual communication systems. This course will explore techniques developed as part of the Environmental Graphic Design process to the overall design and planning process in order to welcome, inform, help to orient, regulate and sometimes just encourage people.

→ zu den Vorlesungen · lectures · AGRA0715 Environmental Graphics





Kevät lukukausi / Spring-term 2010 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

AGRA 0315 Informaation visualisointi I
AGRA 0315 Envisioning Information I


Topic of this course:

Today graphics are used everywhere, information needs to be explained and comprehend very quick. Their extensively use structuring particulars will lead us to the development of a visual language in the 20th century and we will disclose the secret on how to make effective graphics. In this course, we will think about signs and what elements signs are consisting, come up to maps and their representations of the actual world and will end up to the process of make an information graphic for storytelling from static, printed media to interactive infographic on the Internet or in TV.

→ zu den Vorlesungen · lectures · AGRA 0315 Envisioning Information I





Syksy lukukausi / Fall-term 2009 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

AGRA 0316 Informaation visualisointi II
AGRA 0316 Envisioning Information II


Aihe on: · Topic of this course:

»Information design is the integrator that brings other disciplines together
to create excellent information solutions.«
This course is the advanced training course of »Informaation visualisointi I«, where we delved already into gathering, filtering, and presenting information in accordance with effective design principles in order to understand and communicate the essence of that information.
Now we will muster all our skills and talents as designers, combine them with the rigor and
problem solving ability of a scientist or mathematician and bring the curiosity, research skills
and doggedness of a scholar to our work.


→ zur Vorlesung · lecture · AGRA 0316 Envisioning Information II





Syksy lukukausi / Fall-term 2009 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

AGRA 0310 Graafisen suunnittelun workshop
AGRA 0310 Graphic design workshop


Aihe on: · Topic of this workshop: Kirjoitus suunnittelu · Typeface Design

Visual communication includes doubtless typografie as the balance and interplay of letterforms on the page. Digital font technology makes it easier for end-users to do text processing, typesetting and layout without sacrificing the typographic quality and logical correctness of the text. Using digital fonts is getting easier since the last 30 years, but developing them is more complex. In this workshop we will start from just drawing letters, to provide an insight into a type designers needs to know about encoding, hinting, layout features and various parameters that need to be set inside of a font. We will see behind the curtain of font formats from Type 1 font format, TrueType font format till todays Unicode Standard and using an digital font editor to develope your own typeface and the possibilities to enhance yourself independently.

→ zu den Vorlesungen · lectures · AGRA 0310 Graphic design workshop





Kevät lukukausi / Spring-term 2009 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

AGRA 0715 Tilallinen graafinen suunnittelu
AGRA 0715 Environmental Graphics


Aihe on: · Topic of this course:

Environmental Graphic Design embraces many design disciplines including graphic, architectural, interior, landscape, and industrial design, all concerned with the visual aspects of wayfinding, communicating identity and information, and shaping the idea of place. Environmental graphic designers are becoming more than just part of the design team, taking a lead role in the design of signage, wayfinding and visual communication systems. This course will explore techniques developed as part of the Environmental Graphic Design process to the overall design and planning process in order to welcome, inform, help to orient, regulate and sometimes just encourage people.

→ zu den Vorlesungen · lectures · AGRA0715 Environmental Graphics





Kevät lukukausi / Spring-term 2009 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

AGRA 0315 Informaation visualisointi I
AGRA 0315 Envisioning Information I


Topic of this course:

Today graphics are used everywhere, information needs to be explained and comprehend very quick. Their extensively use structuring particulars will lead us to the development of a visual language in the 20th century and we will disclose the secret on how to make effective graphics. In this course, we will think about signs and what elements signs are consisting, come up to maps and their representations of the actual world and will end up to the process of make an information graphic for storytelling from static, printed media to interactive infographic on the Internet or in TV.

→ zu den Vorlesungen · lectures · AGRA 0315 Envisioning Information I





Syksy lukukausi / Fall-term 2008/09 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

AGRA 0316 Informaation visualisointi II
AGRA 0316 Envisioning Information II


Aihe on: · Topic of this course:

»Information design is the integrator that brings other disciplines together
to create excellent information solutions.«
This course is the advanced training course of »Informaation visualisointi I«,
where we delved already into gathering, filtering, and presenting information in accordance
with effective design principles in order to understand and communicate the essence
of that information.
Now we will muster all our skills and talents as designers, combine them with the rigor and
problem solving ability of a scientist or mathematician and bring the curiosity, research skills
and doggedness of a scholar to our work.


→ zur Vorlesung · lecture · AGRA 0316 Envisioning Information II





Kevät lukukausi / Spring-term 2008 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

AGRA 0310 Graafisen suunnittelun workshop
AGRA 0310 Graphic design workshop


Aihe on: · Topic of this workshop: Kirjoitus suunnittelu · Typeface Design

Visual communication includes doubtless typografie as the balance and interplay of letterforms on the page. Digital font technology makes it easier for end-users to do text processing, typesetting and layout without sacrificing the typographic quality and logical correctness of the text. Using digital fonts is getting easier since the last 30 years, but developing them is more complex. In this workshop we will start from just drawing letters, to provide an insight into a type designers needs to know about encoding, hinting, layout features and various parameters that need to be set inside of a font. We will see behind the curtain of font formats from Type 1 font format, TrueType font format till todays Unicode Standard and using an digital font editor to develope your own typeface and the possibilities to enhance yourself independently.

→ zu den Vorlesungen · lectures · AGRA 0310 Graphic design workshop





Kevät lukukausi / Spring-term 2008 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

AGRA 0302 Informaation visualisointi I (Informaatio- ja esitystekniikka)
AGRA 0302 Envisioning Information I (Information and presentation graphics)


Topic of this course:

Today graphics are used everywhere, information needs to be explained and comprehend very quick. Their extensively use structuring particulars will lead us to the development of a visual language in the 20th century and we will disclose the secret on how to make effective graphics. In this course, we will think about signs and what elements signs are consisting, come up to maps and their representations of the actual world and will end up to the process of make an information graphic for storytelling from static, printed media to interactive infographic on the Internet or in TV.

→ zu den Vorlesungen · lectures · AGRA 0302 Information and presentation graphics





Syksy lukukausi / Fall-term 2007/2008 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

AGRA 0310 Graafisen suunnittelun workshop
AGRA 0310 Graphic design workshop


In nur kurzer Zeit entwickelten die Studierenden in diesem Workshop ohne grössere Vorkenntnis technisch wie gestalterisch hervorragende Fonts. Von einer witzigen Idee über eine gelungene illustrative Umsetzung, als Schrift lauffähig, mit sehr gutem Kerning. Die Abschlusspräsentation gab dehalb allen Grund für Applaus. Urteilen Sie selbst.

In a short period of time the students exceeded expectations and developed outstanding fonts, both in terms of technical and design skill. There were witty ideas, successful illustration-based creations, fonts that flowed very well and ones with good kerning. Much well-earned applause was to be heard at the closing ceremony. See for yourself!

→ zu Arbeitsergebnissen · Work results · AGRA 0310 Graphic design workshop





Kevät lukukausi / Spring-term 2007 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

AGRA 0302 Informaation visualisointi I (Informaatio- ja esitystekniikka)
AGRA 0302 Envisioning Information I (Information and presentation graphics)


Topic of this course:

Today graphics are used everywhere, information needs to be explained and comprehend very quick. Their extensively use structuring particulars will lead us to the development of a visual language in the 20th century and we will disclose the secret on how to make effective graphics. In this course, we will think about signs and what elements signs are consisting, come up to maps and their representations of the actual world and will end up to the process of make an information graphic for storytelling from static, printed media to interactive infographic on the Internet or in TV.

→ zu den Vorlesungen · lectures · AGRA 0302 Information and presentation graphics





Kevät lukukausi / Spring-term 2007 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

AGRA 0701 Typografia III
AGRA 0701 Typography III



Topic of this course:

Researching and analysing typographic styles. Typography in special use, for instance signs or web-pages, digital typography. Design exercise concerning visual design, construction based on typography. The task of this course was to create a modular eventmarketing concept based on an existing corporate design, fitting in the market segment, including concept, organisation and implementation, involving communication techniques such as news releases, press conferences, etc., to promote the item. The students had to make shure that this event should be an affair to remember.

→ zu den Vorlesungen · lectures · AGRA 0701 Typography III





Kevät lukukausi / Spring-term 2007 at ›Faculty of Art and Design‹, ›University of Lapland‹

AGRA 0706 Julkaisun ulkoasun suunnittelu
AGRA 0706 Publishing Design



Topic of this course:

We will start with David Carson's quote: »The End of Print« and why is it important to know what was before »Desktop Publishing«. We will delve into the fascinating world of »Grid Systems«, explore the secrets of »classic bookdesign«, attend to »style elements«, challenge the »justification«, probe »font combinations« and detect the »preliminary pages of a book«. We will ask ourselves »What is a Print?« and come up with each individual »complete new breathtaking magazine« development.

→ zu den Vorlesungen · lectures · AGRA 0706 Publishing Design





zurück · back